Hallo Besucher!!!schliessen
Um alles auf unserer Seite nutzen zu können, musst Du angemeldet oder registriert sein. Du musst von einem Admin freigeschalten werden, um Kommentier Funktionen nutzen zu können.
zur Registration!
Name:
Passwort:
Regist. Passwort Lost?
Home » News

Projekte die wir bald angehen wollen:
Um Professionel zu werden, wollen wir :

  • 1. Eine neue Homepage aufbauen (Kostenpunkt liegt bei 600 Euro)

  • 2. Ein Werbe Trailer (Kostenpunkt liegt bei 150 Euro)

  • 3. e.V. Eintragung (Kostenpunkt liegt insgesammt bei 320 Euro)


Diese Projekte sind sehr WICHTIG, denn sie fördern uns und eröffnen uns neue Möglichkeiten an Sponsoren zu kommen.

Also starte ich hiermit eine Spendenaktion:

Gesamtbetrag was wir haben müssen :1070 Euro


Natürlich weiss ich das wir das Geld nicht innerhalb eines Monats zusammen haben werden und das es sich ziehen wird, aber ich bin der Überzeugung das wir nach und nach die Projekte vorran schreiten lassen können.

Daher bitte ich euch um eine für euch angemessene Spende.
Ich aktualisiere jeden Monat und jedesmal wenn eine Spende rein kommt damit ihr auf dem laufenden gehalten werdet.


Euer Clan-Staff


Spenden könnt ihr : Rechts neben diesen Beitrag oder pm an flitzer, dann bekommt ihr die IBAN.





3
Dienstag 03. 01. 2017 - 12:27 Uhr


Schnäppchen - FIFA 17 für 29,99 Euro, Monkey Island 2 für 5,99 Euro


Unsere aktuelle Übersicht an PC-Spieleschnäppchen im Netz. Falls nicht anders erwähnt, sollten alle gelisteten Titel auch für Deutsche ungekürzt sein.

Bundle Stars

Baldur's Gate: The Complete Saga (Steam-Code) für 14,57 Euro, sofern ihr den Gutscheincode "WINTERSALE10" einlöst.

GamersGate

The Banner Saga (Steam-Code) für 5 Euro.

Gamesplanet

Monkey Island 2: Special Edition (Steam-Code) für 5,99 Euro.

Green Man Gaming

Blacksea Odyssey (Steam-Code) für 3,86 Euro, sofern ihr den Gutscheincode "SALE10" einlöst.

Indie Gala

Monday-Bundle (Steam-Code) mit Bunny & Piggy, Mad Hunter und Mechatroniks Attack zum Bezahlt-was-ihr-wollt-Preis. Ab 2,49 US-Dollar gibt's After Life, Ark Box Unlimited, Gear Gauntlet, Hade, Marblize, Rebound, Space Warp und Twin Bros dazu.

Origin

FIFA 17 für 29,99 Euro.

Steam

Duskers für 14,99 Euro.

Teilen
1
8051
Teilenclose


Sonntag 01. 01. 2017 - 00:01 Uhr




cXe Sagt Frohes Neues Jahr liebe Gemeinde

Teilen
1
8680
Teilenclose


Samstag 31. 12. 2016 - 22:50 Uhr



Wer saust so spät durch diese Nachttp://chaotix-eagles.de/?news-p4ht,
es ist ein Glücksschein in voller Pracht,
viel Glück im Jahr 2017!! Guten Rutsch!![/center]

Teilen
1
5050
Teilenclose


Samstag 24. 12. 2016 - 12:48 Uhr
Allgemein_news
Steam: Stundenlanger Totalausfall während Winter Sale 2016




Am gestrigen Freitag musste Steam für einige Stunden seine Pforten schließen - gezwungermaßen. Aus noch nicht vollständig geklärten Gründen waren sämtliche Server von Valve offline. Gerade wer die Rabatte des Steam Winter Sales 2016 ausnutzen wollte, schaute einen Nachmittag lang in die Röhre. Inzwischen scheinen die Dienste wieder online zu sein.

Dass während besonders attraktiver Rabattaktionen die Steam-Server hin und wieder überlastet sind, ist kein Geheimnis. Hin und wieder passieren auch Kuriositäten, zum Beispiel wenn Steam die Spiele-Keys ausgehen und Kunden das eben noch gekaufte Spiel nach dem Download nicht starten können. Ein Komplettausfall der Steam-Server ist jedoch eher selten zu verzeichnen. Schon gar nicht während des Steam Winter Sales 2016.

Eben dies ist gestern jedoch einige Stunden lang der Fall gewesen. Am späteren Nachmittag gegen 16 Uhr häuften sich die Meldungen, dass Steam nicht erreichbar sei - bis circa 20 Uhr deutscher Zeit ging nichts mehr. Ab dann meldete Valve, dass man 95 Prozent der Dienste wiederbelebt habe.

Die Ursache für den vollständigen Stillstand ist noch nicht bekannt. Grundsätzlich wäre es nicht undenkbar, dass durch einen unvorhergesehenen Ansturm auf die Sonderangebote des Weihnachtssales die Server mit Traffic überlastet wurden. Gleichermaßen ist es möglich, dass Steam Opfer einer gezielten DDoS-Attacke wurde. Verschiedene "Hacker"-Gruppen haben den Angriff inzwischen für sich reklamiert.

Eine der Gruppen kündigte darüber hinaus an, es in den kommenden Tagen auf das Playstation Network und Xbox Live abgesehen zu haben. Was sich die (potentiellen) Angreifer hiervon erhoffen, erscheint wie immer fragwürdig - die erwünschte Aufmerksamkeit jedenfalls sollte ihnen nicht absichtlich zuteil werden.

Teilen
1
6206
Teilenclose


  • »